Migration eines Website-Notizbuchs in SharePoint

Zur Migration eines Website-Notizbuches sind ein paar Schritte zu tun. Sonderfall ist hier, dass ein OneNote-Notizbuch an ein Website-Feature im SharePoint gebunden ist. Im folgenden Beispiel migrieren wir ein Website-Notizbuch aus Office 365 zu SharePoint Server 2013.

Abbildung 1 zeigt die Website-Einstellungen einer Teamsite in Office 365. Durch die Aktivierung des Features “Website-Notizbuch” wurde ein Notizbuch für OneNote automatisch erstellt.

lorem

Abb. 1: Ansicht der Website-Einstellungen mit aktiviertem Feature “Website-Notizbuch”.

Gemäß Abbildung 2 liegt das Website-Notizbuch in der Dokumentenbibliothek “Websiteobjekte”, bzw. “Site Assets”.

lorem

Abb. 2: Ansicht der Dokumenten-Bibliothek “Websiteobjekte”.

Das Öffnen des Notizbuchs zeigt den Inhalt. In diesem Fall migrieren wir das gesamte Notizbuch, ohne es in Bestandteile (Abschnitte) zu zerlegen.

lorem

Abb. 3: Ansicht des zu migrierenden Notizbuchs in der OneNote Web App.

Über die Nutzung der Web-DAV-Schnittstelle öffnen wir die Dokumentenbibliothek im Explorer (Abb. 4) und kopieren das Notizbuch, repräsentiert durch einen Ordner, in das neue Zielverzeichnis (Abb. 5).

lorem

Abb. 4: Web DAV im Explorer (Office 365).

lorem

Abb. 5: Web DAV im Explorer (SharePoint Server).

Nach dem Einfügen des Ordners wird das migrierte Notizbuch zunächst auch als Ordner in der Dokumenten-Bibliothek angezeigt. Dies wird sich ändern, wenn die Verknüpfung mit OneNote hergestellt ist und zum nächsten Mal eine Synchronisation oder eine Änderung über die OneNote Web App stattgefunden hat.

lorem

Abb 6: Ansicht des einfügten Notizbuchs als Ordner.

lorem

Abb. 7: Korrekte Darstellung des Notizbuchs nach durchgeführter Editierung im Notizbuch.

Bei entsprechender Umbenennung des migrierten Notizbuchs muss der Hyperlink in der lokalen Navigation nicht einmal angepasst werden. Das ursprünglich durch das Feature erzeugte Notizbuch wird mit dem Suffix “…_old” umbenannt.

Autor: Karsten Ulferts

This entry was posted in Business cases and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s